LoLuLegidala - kreativ und gemeinsam gegen Rechts

Lolulegidala - kreativ und gemeinsam gegen Rechts

konkrete Termine s.: 

In den letzten Wochen hat eine neue Welle rechtsextremer Phänomene Deutschland in Aufregung versetzt: Pegida, Legida, Dügida und Co... Lange Zeit hatten offen zu Schau getragene

extremistische Anschauungen und menschenverachtende Parolen keinen so großen Erfolg. Pegida hat geschafft, Hooligans, Neonazis und Bürger_innen zu vereinen und auf die Strasse zu bringen. Dies rief glücklicherweise auch riesige Gegendemonstrationen hervor, die ein Zeichen für Weltoffenheit und Toleranz dagegen setzten. 
Außer mit der Leipziger „Legida“ wurde wir in Leipzig in den letzten Monaten mit den „Wutbürgern“ konfrontiert. In der Debatte um die neuen Gemeinschaftsunterkünfte für Asylsuchende erlangten neue „Bürgerinitiativen“, die rechts von der Mitte angesiedelt und mit einer großen Wut auf alles vermeintlich Fremde ausgestattet sind, eine ganz neue Präsenz.
Mit undemokratischen, gegenüber Asylsuchenden höchst unsensiblen Parolen, wurden Informationsveranstaltungen gesprengt und in den Medien Furore gemacht. Diese neuen Energien, die sich da entwickeln, erstaunen und erschrecken, aber es ist nun wichtig, nicht zu Erstarren, sondern deutliche Zeichen dagegen zu setzen!

Geplant ist ein Theaterstück, dass auf der Basis einer genauen Analyse aktueller rechtsextremistischer Tendenzen entsteht. Bunt und provozierend umgesetzt, wollen wir menschenverachtenden Einstellungen auf die Pelle rücken, erneute Diskussionen inspirieren, zum Nachdenken, zur Beteiligung und Begegnung angeregen...




Ziele, Inhalte  

Entstehen wird ein groteskes, parodistisches Theaterstück, das sich mit aktuellen Fragestellungen beschäftigt - wie ist umzugehen, mit den beschriebenen Phänomenen wie Legida und den „Wutbürgern“? können wir kreativ und provozierend nach Lösungen .... weiter