Theater

Theater - ja, was ist eigentlich Theater? Oder was kann es alles sein?

Oft wird ein Besuch im Stadttheater damit assoziiert, Schauspieler_innen auf großen Bühnen, schwere, rote Vorhänge, Sitzreihen mit Frontalblick nach schräg oben und dann wird einer der großen Klassiker gegeben...

Aber fängt Theater vielleicht da schon an, wo der eine für den anderen etwas spielt? Also bewusst seine soziale Rolle verlässt und in eine Figur, Maske oder ähnliches schlüpft? Und kann damit "Theater" nicht überall stattfinden?

Und muss es immer so sein, dass es schon vorgefertigte Stücke gibt? Oder können Figuren und Stücke nicht genauso gut der Phantasie der Akteure entspringen.

Der Ansatz von Theater, der hier gemeint ist, knüpft an dieses auch schon uralter Verständnis von Theater und Bühnenkunst an...